Häufig gestellte Fragen

Hier findest Du Antworten auf viele Fragen

Generelle Fragen:

Nein. Nicht für jeden Menschen ist ein Palmblatt geschrieben. Jedoch haben meistens die Menschen ein Palmblatt, die einen Impuls spüren danach zu suchen.

Der Legende nach wurden die Palmblätter vor einigen tausend Jahren von einer Gruppe heiliger Yogis, den “Rishis” in Indien geschrieben. Deren Bewusstsein war viel weiter entwickelt als das gewöhnlicher Menschen und sie hatten unter anderem die Fähigkeit die Zeit aus einer anderen Perspektive zu erleben und so die Zukunft vieler Menschen vorherzusehen. Sie hatten auch Lebensspannen von vielen hundert Jahren.

Die Palmblätter werden in den Palmblattbibliotheken aufbewahrt, welche sich hauptsächlich im Süden Indiens befinden. Es gibt auch einige kleinere Bibliotheken im Norden Indiens, in Sri Lanka und Bali

Niemand weiss genau wieviele Palmblätter oder Bibliotheken existieren, da sie nicht zentral organisiert sind.

Die Palmblattleser mit denen wir arbeiten haben Ihr Wissen von Ihren Vorfahren erhalten, die es über viele Generationen weitergegeben haben. Sie leben in Tamil Nadu, im Süden von Indien.

Die Palmblätter wurden in altem Tamil geschrieben, einer sehr poetischen Sprache, die Situationen und Gegenstände beschreibt.

Es ist die wichtige Aufgabe des Übersetzers, diese langen poetischen Sätze ins moderne Englisch zu übertragen. Auf dem Palmblatt könnte zum Beispiel stehen: “Der Suchende erfindet Musik und speichert sie in runden Gegenständen” und der Übersetzer könnte sagen:
“Du bist ein Musiker und hast CDs aufgenommen”

Tamil ist eine klangbasierte Sprache. Daher ist das Entschlüsseln westlicher Namen des 21. Jahrhunderts oft ein aufwändiger Prozess.
Der Leser liest die Laute der Symbole und identifiziert mit Hilfe des Übersetzers und des Suchenden den Namen.

Die Informationen, die du bei einer Zoom-Palmblattlesung erhältst, werden dir genauso übermittelt, wie du sie persönlich in einer authentischen Palmblattbibliothek in Indien erhalten würdest.

Aber natürlich ist auch die gesamte Reise nach Indien, was ein wundervoll mystisches Land ist, eine Pilgerreise. Wenn du nach Indien reisen kannst, um eine Bibliothek zu besuchen, ist das natürlich ideal, aber die Palmblattlesung online zu haben, und zwar in dem Moment, in dem du sie brauchst, ist hilfreicher als viele Jahre zu warten, um nach Indien zu reisen.

Wenn du deiner Intuition folgst, wirst du wissen, wann es für dich der richtige Zeitpunkt ist.

Die Kosten für die Suche und Identifizierung deines Blattes, das Lesen des allgemeinen Kapitels und der Kapitel 13 + 14 betragen 219 Euro. Darin enthalten sind die physische Suche nach den Bündeln, die dein Blatt enthalten könnten, und der Abstimmungsprozess mit dem Leser, dem Übersetzer und meistens auch einem Moderator.

Die Suche in den Bibliotheken kann viele Stunden dauern. Der Abgleich kann bis zu 6 Stunden dauern (in den meisten erfolgreichen Fällen etwa 1,5 Stunden) und das Lesen des allgemeinen Kapitels und der Kapitel 13 + 14 dauert etwa 1-2h.

Eine Übersetzung in andere Sprachen ist möglich und kostet 60 Euro.

Wenn du im Nachhinein weitere Kapitel buchen möchtest, betragen die Kosten pro Kapitel 69-79 Euro.

Die Lesung der Kapitel dauert ca. 15-60 Minuten.

Wenn deine Rechnungsadresse in der EU liegt, dann müssen wir zusätzlich 20% Mehrwertsteuer berechnen.

faq1
faq

Finde Dein Palmblatt!

Die Suche nach deinem Palmblatt beginnt mit deinem Daumenabdruck.

Falls du eine Übersetzung auf deutsch oder auf eine andere Sprache benötigst, dann ist dies auch möglich.

Falls dein Palmblatt nach 3 Versuchen nicht gefunden wurde, bekommst Du den vollen Betrag zurück.

BEGINNE MIT DER SUCHE NACH DEINEM PALMBLATT

Über die Palmblattlesungen

Im Durchschnitt dauern der Abgleich und die Ablesung etwa 2,5 bis 3 Stunden.

Wir können jedoch nicht im Voraus sagen, wie lange es dauern wird, da es davon abhängt, wann (oder ob) dein Blatt gefunden wird. Sobald dein persönliches Palmblatt identifiziert ist, dauert das Lesen des allgemeinen Kapitels und der Kapitel 13 + 14 etwa 1-2 Stunden.”

Ja. Es kann passieren, dass dein Blatt nicht gefunden wird. Das ist normal und kann verschiedene Gründe haben. Es kann sein, dass es kein Blatt für dich gibt oder es kann auch sein, dass es noch nicht der richtige Zeitpunkt für dich ist. Wir stellen sicher, dass wir gründlich nach deinem Blatt suchen, und wenn es nach 3 Terminen nicht gefunden wird, empfehlen wir dir, mindestens 30 Tage zu warten und dann die Suche erneut zu starten.”

Achte darauf, dass du dich an einem ruhigen, ungestörten Ort mit einer guten Internetverbindung befindest. Innerlich empfehlen wir dir, ausgeruht zu sein und der Lesung mit viel Respekt und Offenheit zu begegnen. Ein mitfühlender Weiser hat vor Tausenden von Jahren deine Lebensvorhersage geschrieben, die über viele Generationen hinweg bewahrt wurde, um dir heute vorgelesen zu werden. Es ist wirklich ein besonderes Ereignis und je mehr du dir dessen bewusst bist, desto tiefer wird der Segen der Rishi in deinem Leben wirken.

Wenn dein Palmblatt gefunden wird, wird dir zunächst das allgemeine Kapitel vorgelesen, das meistens weder dein Datum noch den Grund deines Todes enthält. Wenn du jedoch das Datum deines Todes erfahren möchtest, kannst du die Lesung deines Kapitels 8 buchen, nachdem dein Palmblatt identifiziert worden ist. Kapitel 8 enthält das Datum und den Grund deines Todes und wenn du es wissen willst, kann es dir offenbart werden.”

faq

Kostenloses Video

Melde Dich an und erhalte unser 11 Min Video mit mehr Informationen über den Prozess der Palmblattlesung

Über die Remedies – die Ratschläge zur Karmareinigung

Der Hauptzweck der Palmblätter ist es, dem Suchenden Führung zu bieten, indem sie eine grössere Perspektive auf sein oder ihr Leben geben und Werkzeuge zur Verbesserung seiner Lebensumstände in Form von Remedies anbieten.

Die Rishis konnten sehen, welche Art von Karma ein Individuum in sich trägt, das wahrscheinlich Hindernisse in seinem Leben kreiren würde.
Sie sahen auch, welche Art von energetischen Schritten hilfreich sein würde, um dieses Karma zu transformieren oder den Suchenden vor seinen schädlichsten Auswirkungen zu schützen.

In den Kapiteln 13 und 14 wird hauptsächlich über altes Karma gesprochen und es werden Lösungen in Form von Remedies angeboten.

Diese Abhilfen können einfache Handlungen sein, wie Geld für einen bestimmten Zweck zu spenden, ein Tier zu füttern, einer armen Person Kleidung zu geben oder Pilgerfahrten zu heiligen Orten oder bestimmte Praktiken oder Rituale.”

Das Wort “Karma” bedeutet übersetzt “Handlung”. Jede körperliche, sprachliche und geistige Handlung, die wir jemals begangen haben, hat eine energetische Auswirkung im Universum und auch in unserem eigenen Energiefeld.

Unser Energiefeld besteht im Grunde aus einer sehr komplexen Kombination all unserer früheren Handlungen über unzählige Inkarnationen hinweg.
Je nach der multidimensionalen Frequenz unseres Energiefeldes ziehen wir bestimmte Erfahrungen in unserem Leben an.

Alles im Universum besteht aus Energie. Wir sind ein komplexes Energiefeld, und auf der Grundlage seiner Frequenzen ziehen wir bestimmte Erfahrungen an.

Die Rishis konnten sehen und vorhersagen, welche unserer vergangenen Handlungen bestimmte Frequenzen erzeugten und welches  wahrscheinliche Ergebnis sie haben würden.

Sie sahen auch und sagten voraus, welche Art von Handlung oder spiritueller Praxis die sehr spezifische Energie hervorrufen würde, die diese schädliche Frequenz transformieren oder ausgleichen würde.

Daher sind die Remedies spezifische energetische Handlungen, um unser Karma zu transformieren.

Ein Mantra ist eine Klangschwingung in der Sanskrit-Sprache, die eine bestimmte Frequenz und Energie trägt.

Durch das Singen eines Mantras, entweder laut oder innerlich, können wir verschiedene Energien mit spezifischen Schwingungen erzeugen.

Genauso wie ein Mantra Energie in Form von Klang ist, ist ein Yantra Energie in Form einer geometrischen Struktur. Es ist eine sichtbar gemachte energetische Frequenz, die entweder in 2D oder 3D sein kann.”

Eine Pooja ist eine Zeremonie, die oft für eine bestimmte Hindu-Gottheit abgehalten wird.

Die Gottheiten sind im Grunde Verkörperungen bestimmter Energien.

Wenn eine Pooja für einen bestimmten Gott oder eine Göttin abgehalten wird, wird diese spezifische Frequenz in das Leben der Person, für die die Pooja abgehalten wird, eingeladen.

Ein Homa ist eine komplexere und kraftvollere Pooja in Form einer Feuerzeremonie, um verschiedene Gottheiten zu ehren und anzurufen und ihren Segen in das Leben der Person, für die das Homa abgehalten wird, einzuladen.”

Die Japa-Praxis ist die Sadhana (spirituelle Praxis) des kontinuierlichen Rezitierens eines bestimmten Mantras, wie zum Beispiel “Om Namah Shivaya”. Eine tägliche Japa-Praxis hilft, den Geist zu reinigen und zu fokussieren. Es kann auch für jemand anderen getan werden, um diese Person mit einer bestimmten Energie zu segnen.”

faq_05
faq_05

HIER KANNST DU DIE TIBETISCHEN MÖNCHE DES KLOSTERS KOPAN IN NEPAL UM GEBETE
FÜR DICH UND DEINE LIEBSTEN BITTEN

Kostenlose Gebetsanliegen

monk1
monk2
Mönch
Mönch

Die Mönche des tibetischen Klosters “Kopan” in Nepal beten täglich für das Wohlergehen aller Wesen. Sie beten auch für die Menschen, die es wünschen, dass für sie gebetet wird. Wenn du also möchtest, dass die Mönche für dich oder einen deiner Liebsten beten, kannst du hier deine Bitte eintragen.